Blog


Willkommen


Herzlich willkommen auf meinem neu eingerichteten Blog!

Normalerweise ziehe ich es vor, mein Leben vorwiegend anlog zu gestalten und bin mit der Nutzung digitaler Medien eher zurückhaltend. Nachdem sich allerdings in den letzten Jahren selbst geschriebene Texte zu allen möglichen Themen in meinem Laptop stapeln, dachte ich mir: Vielleicht ist so ein Netztagebuch (Weblog) ja eine gute Möglichkeit, mein Laptop ein wenig aufzuräumen und gleichzeitig den einen oder anderen interessierten Leser für mein Geschriebenes zu gewinnen. Win-win-win, sozusagen. Der Autor, der oder die Leser/in und sogar der Laptop könnten davon profitieren!

Erschwerend bzw. erleichternd kommt hinzu: Einer meiner jugendlichen Berufswünsche war Journalist, weil ich das Schreiben schon von Jugend an als hervorragende Möglichkeit für mich entdeckte hatte, meinen eigenen (geistigen) Speicher zu sortieren und aufzuräumen. Vom persönlichen Tagebuch bis zur Schülerzeitung schritt ich auf dem Wege zum Journalisten voran, bis mich - neben anderen unvorhergesehenen Lebensereignissen - das vorübergehende Studium der ‚Kommunikations-wissenschaften’ endgültig von diesem Weg abbrachte.

Meine Passion fürs Schreiben hat sich dann viele Jahre später in Form von selbst geschriebenen Büchern wieder bemerkbar gemacht. Heute, nach mehreren Jahrzehnten als Psychologe und Seminarleiter, scheint sich in gewisser Weise ein Kreis zu schließen, indem ich die dem Journalismus sehr nahe stehende Form des Bloggens für mich zu entdeckt beginne. Es ist erst einmal ein Experiment mit ungewissem Ausgang, aber ‚was G’wiss wass man eh’ nur selten im Leben. In diesem Sinne frohen Mutes voran und hoffentlich viel Spaß beim Lesen!