Beratung


Biografieberatung


Die Beschäftigung mit der eigenen Lebensgeschichte, der Biografie, kann ein Schlüssel zum Verständnis der aktuellen Lebenssituation sein. Wo komme ich her? Wo stehe ich gerade? Wo will ich hin? Mit Hilfe gezielter Fragestellungen zum Lebenslauf können neue Möglichkeiten und Perspektiven eröffnet werden. Die Methoden der Biografiearbeit sind dabei sehr vielfältig und kreativ, sie lassen viel Gestaltungs-spielraum zu und ermöglichen dadurch den Zugang zur eigenen Individualität bzw. Einzigartigkeit.

 

Aus der Mitte entspringt ein Fluss -

Biografieberatung in der Lebensmitte

 

Es gibt Zeitpunkte im Laufe eines Lebens, die einen Wendepunkt für dieses Leben darstellen können. Die Lebensmitte, sprich das Alter zwischen 40-55 Jahre, zählt sicherlich bei vielen Menschen dazu. Die Frage, ob man es als Krise‚ als so genannte Midlife Crisis, oder als Chance zur Neuorientierung und persönlichen Weiterentwicklung wahrnimmt, ist so individuell wie jeder Lebenslauf einzigartig und individuell ist.

Dennoch ist dieser Lebensabschnitt allgemein gekennzeichnet durch Veränderungen: Der Fokus innerhalb der Familie liegt u.U. nicht mehr auf der direkten Verantwortung für die Kinder, sondern die Partner sind wieder mehr ‚unter sich’. Im Berufsleben zeichnet sich möglicherweise ein erstes ‚Ende der Fahnenstange’ am Horizont ab, gewisse Ermüdungserscheinungen machen sich bemerkbar. Auch der Körper weist mittlerweile einige Gebrauchsspuren auf, im Inneren der Frau und des Mannes treiben die Hormone ein undurchsichtiges und aufreibendes ‚Spiel’.

Insgesamt also ein Lebensabschnitt, in dem es wichtig zu sein scheint, den beobachtbaren Veränderungen nicht mit Angst und Verzweiflung zu begegnen. Wem es stattdessen in dieser Phase gelingt, Veränderungen als Herausforderungen anzusehen, die zu einer persönlichen Stärkung und Weiterentwicklung führen können, tut sich vermutlich leichter damit, einen positiven Nutzen aus dieser mitunter krisenhaften Lebensphase zu ziehen. 

Um diese verschiedenen Blickwinkel auf die eigene Lebenssituation werfen zu können, bedarf es manchmal eines etwas ‚neutraleren’ Blickes von außen. Genau hier setzt die Methode der Biografieberatung an: Es geht dabei weniger um eine direkte therapeutische Zielsetzung, als vielmehr um eine begleitende Unterstützung in einer möglicherweise konfliktbeladenen und verunsichernden Lebensphase. Mittels Gesprächen und kreativen Methoden aus der Biografieberatung biete ich – auch aufgrund meines eigenen Erfahrungshintergrunds – hierzu eine Hilfestellung an. Es geht mir dabei nicht um gut gemeinte Rat-schläge, sondern um eine gemeinsame Betrachtung der Situation. Wenn es gut geht, eröffnen sich durch die Beratung neue Perspektiven und Chancen für den weiteren Lebensweg.